Es gibt Leben mit HIV

aussehen! Es gibt ein Leben mit HIV

Der Versuch zu wissen, ob Sie an Symptomen leiden, wird im Dunkeln erschossen

Versuchen Sie zu wissen, ob Sie HIV haben. Sprechen Sie über „klinische Symptome“ und die Diagnose der HIV-Serologie

In Studien wurden unspezifische und nicht schwerwiegende Symptome festgestellt, die weder bei der Diagnose einer HIV-Infektion noch als Marker für eine HIV-Infektion hilfreich waren Zeitfenster

In der klinischen Praxis erweist sich der Nachweis einer HIV-Infektion - als das häufigste Stadium von Infektionskrankheiten angesehen - als schwierig zu diagnostizieren, wie von Forschern berichtetDer Nachweis einer HIV-Infektion - als das häufigste Stadium von Infektionskrankheiten angesehen - erweist sich nach Angaben der Forscher als schwierig zu diagnostizieren. Das immunologische Fenster ist die goldene Regel und muss respektiert und akzeptiert werden. Forscher sagen.
Es ist schwer, sie dazu zu bringen, es zu akzeptieren! Ich sage !!!!!

Selbst in einer prospektiven Kohortenstudie, deren Hochrisikoteilnehmer engmaschig überwacht wurden, zeigen diejenigen, die sich mit dem Virus infiziert haben, laut Angaben selten Anzeichen oder akute klinische Symptome, die auf das Vorhandensein von HIV hinweisen Merlin Robb, MDund Kollegen vom US-Militär-HIV-Forschungsprogramm in Bethesda, Maryland.

"Während der akuten Phase und der Identifizierung von HIV-Fällen anhand klinischer Kriterien kann es schwierig sein", schlussfolgerten Robb und Kollegen in der Online-Ausgabe von New England Journal of Medicine.

Die akute Phase der Infektion ist charakterisiert Durch das Vorhandensein von HIV-RNA oder dem sogenannten p24-Antigen, aber das Fehlen von Anti-HIV-Antikörpern. 

In der Vergangenheit wurde angenommen, dass diese Phase in vielen Fällen mit schweren Grippesymptomen verbunden sein könnte, die es Ärzten ermöglichen könnten, diese Fälle schnell zu erkennen.

Der Nachweis einer HIV-Infektion in der akuten Phase ist laut Robb und Kollegen aus mehreren Gründen wichtig. Erstens sind Patienten in der akuten Phase möglicherweise infektiöser, und mit einer schnellen Diagnose könnten antiretrovirale Behandlungen und Verhaltensänderungen die hintere Übertragungskette unterbrechen.

Die Definition einer HIV-Infektion anhand von „klinischen Symptomen“ ist ein trauriger Weg

saber se tem HIV com base em sintomas
All dies ist sehr unspezifisch, und obwohl Sie einen Arzt aufsuchen sollten, um die Ursachen dieser Probleme zu ermitteln, zeigen sie nicht immer „ein Zeichen von AIDS oder, wie viele gesagt haben,„ Symptome einer „Serokonversionskrankheit“. Sie nahm einen Kredit auf, die Worte meiner Frau, sie hatte "eine Grippe". Eine Grippe, die sie wirklich überleben würde, aber sie tat es. s

Nun, es gibt einige Beweise dafür das sogenannte Virusreservoir - Ein Pool infizierter Zellen, der in späteren Stadien nicht von einer antiretroviralen Therapie betroffen ist - kann durch sofortigen Beginn der antiretroviralen Therapie in der akuten Phase verkleinert oder sogar daran gehindert werden, sich zu etablieren.

Und es gibt Beweise dafür Eine frühzeitige Behandlung kann Patienten erlauben später eine HIV-Infektion kontrollieren konnte ohne den Einsatz von antiretroviralen Medikamenten.

Um die akute Phase klarer zu charakterisieren, führen Robb Report und Kollegen in Uganda, Kenia, Tansania und Thailand eine prospektive Studie zur Naturgeschichte durch - das sogenannte RV 217.

Klinische Analysen können zu irreführenden Ergebnissen führen

Es ist beabsichtigt, eine noch genauere Analyse der Wechselwirkung von Wirt und Virus während der akuten Phase der Infektion sowie der klinischen Manifestationen der Krankheit und der Krankheit durchzuführen Manifestationen, die auch in der Zeitfenster.

Die 2,276 Teilnehmer waren Personen mit einem hohen Risiko für eine HIV-Infektion - aber noch nicht infiziert -, die aus "Bars, Clubs und anderen Orten, die mit Transaktionssex in Verbindung stehen" in den vier Ländern rekrutiert wurden, berichteten die Forscher.

Der erste Teil der Studie umfasste die Überwachung, wobei Freiwillige alle 26 Monate kleine Blutproben durch Messung der digitalen Punktion und des großen Volumens von Blutproben von 67 bis 6 ml abgaben. Der zweite Aspekt war die Analyse dessen, was in der Zeit nach der Infektion passiert.

 

Die Entnahme kleiner Blutproben wurde innerhalb von 48 Stunden auf HIV-RNA getestet

Kleine Blutproben wurden innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach der Entnahme auf HIV-RNA getestet.

Robb Report und Kollegen berichteten, dass 261 dieser Personen anfängliche RNA-Reaktionen hatten und 112 als Reagenz für HIV bestätigt worden waren, was eine Gesamtinzidenzrate von 3,4% bestätigte.

Von den 112 hatten 50 Freiwillige zwei oder mehr HIV-RNA-positive Proben, bevor Antikörper nachgewiesen wurden, und wurden in die virologische und immunologische Analyse einbezogen.

Es ist bekannt, dass sich die HIV-Viruslast im Blut so verhält, dass sie nach der Infektion erheblich zunimmt, einen Höhepunkt erreicht und schließlich abfällt oder auf dem sogenannten Lastsollwert basiert Virus - Virämie - Plateau, das auch ohne Therapie anhält.

Robb Report und Kollegen fanden Folgendes:

  • Die mediane Spitzenvirämie betrug 6,7 log10Kopien von HIV-RNA pro Milliliter Blut, die 13 Tage nach der ersten Probe auftraten, zeigten HIV-Nukleinsäuren.
  • Antikörper wurden in einem Enzymimmunoassay nachgewiesen, der durchschnittlich vierzehn Tage nach der ersten positiven viralen RNA-Probe auftrat.
  • Das Virusniveau mit niedriger Viruslast betrug 4,3 log10Kopien pro Milliliter wurden nach durchschnittlich 31 Tagen gesehen und waren ähnlich dem durchschnittlichen Sollwert für die Viruslast von 4,4 log10 Kopien pro Milliliter.

saber se tem HIV com base em sintomasDie klinischen Manifestationen einer akuten HIV-Infektion waren in der Zeit um den Höhepunkt der Virämie häufiger, die am häufigsten berichteten Symptome waren Fieber, Kopfschmerzen und Unwohlsein, während Tachykardie und Lymphadenopathie zu den häufigsten Anzeichen gehörten.

Ungefähr 94% der Probanden hatte eine klinische Manifestation. 88% meldete mindestens ein Symptom und 78% mindestens ein Zeichen. Bei 367-518-Besuchen, die eine körperliche Untersuchung beinhalteten, berichteten die Teilnehmer, dass keine Symptome auftratenDie Teilnehmer berichteten über keine Symptome.

Anzeichen und Symptome wurden am häufigsten beim Studienbesuch kurz vor dem Höhepunkt der Virämie gemeldet - ein Durchschnitt von eins für Anzeichen und Symptome im Bereich von null bis fünfzehn bzw. null bis drei mit Variation von null bis fünfzehn bzw. von null bis drei.

"Unspezifische Symptome und Anzeichen waren häufiger und es wurden keine schwerwiegenden Manifestationen beobachtet. Die Freiwilligen berichteten bei nur 29% der Besuche über Symptome, und an jedem Besuchstag betrug die Wahrscheinlichkeit, ein Symptom oder Zeichen zu beobachten, nur 50%", fassten die Forscher zusammen.

Menschen mit HIV in der akuten Phase zu finden, sei daher "herausfordernd" und in einer allgemeinen Praxis ungenau, folgerten sie.

Die Studie wurde vom Verteidigungsministerium und dem Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten unterstützt. Der Beamte sagte, dass es keine potenziellen Konflikte gibt, die für die zu meldende Forschung relevant sind.

Übersetzt von Cláudio Souza tun Original

  • Rezensiert von  Perry Wilson, MD, MSCE Assistenzprofessor, Abteilung Nephrologie, Medizinische Fakultät Yale und Dorothy Caputo, MA, BSN, RN, Kapazitätsplaner für Krankenschwestern

Zuletzt aktualisiert 07.03.2019

  • Urquell

New England Medical Officer

Referenz Robb ML et al. "Prospektive Studie zur akuten HIV-1-Infektion bei Erwachsenen in Ostafrika und Thailand" N Engl J Med 2016; DOI: 10.1056 / NEJMoa1508952.

Der Versuch zu wissen, ob Sie aufgrund von Symptomen HIV haben, erinnert mich an ein Gespräch mit Chicão, einem Freund, einem echten Freund aus anderen Zeiten. Es ist ein altes Gespräch, das immer noch gültig ist.

Wir sprachen über AIDS und über den absoluten Mangel an Willen, weil wir in der zweiten Hälfte des 80, dem zwanzigsten Jahrhundert, die Prüfung ablegen mussten.

Das liegt daran, dass es keine verdammte FDP gibt, die mich davon überzeugt, dass der Ausdruck „1980er Jahre ist richtig“ und „nicht wissen Wenn Sie AIDS hatten, war es damals ein Segen. Heute war es ein Segen, es zu wissen, weil es einfacher zu behandeln ist.

Testen Sie sich regelmäßig und besonders nach dem 2019-Karneval. Oder irgendetwas anderes.

Und wir reden immer noch über den Kerl, der den Square Wagon verlassen hat, nachdem er bei diesem skulpturalen Wesen gewesen war.

Eine Fee und ein Fick, das war alles!

Dann kam er um halb sieben Uhr morgens an der Cafeteria vorbei, trat mit einem Lächeln im Gesicht ein und fand einen Angestellten "P" des Lebens und bestellte einen Orangensaft.

Es war eine kalte Verbindung, denn es war alles, was von seinem Geld übrig war. Rsrs.

Der Angestellte schaut sich nicht einmal die Orangen an (hat jemand Orangen erwähnt?) Und mahlt sie.

Nur einer von ihnen kam vorbei und als der Bürger aufwacht, sieht er vier oder fünf Stunden später im Fernsehen, dass „Durchfall ist ein Symptom von AIDS".

Sie sehen, es könnte sein, aber so ist es nicht!

Eine Viertelstunde später macht die gepresste Orange ihren ersten Angriff und im Badezimmer einen unerwarteten Sprühnebel von der unwahrscheinlichen Stelleunerwarteter Sprühnebel von unwahrscheinlicher Stelle.

Und er denkt dumm und verängstigt:

MEIN GOTT! Ich bin bei AIDS.

Es könnte sogar sein, aber unter anderen Umständen, und deshalb sagen wir:

Test auf HIV

Oben auf dieser Website steht: „Es gibt Leben mit HIV“! Und da ist. Oder ich würde es nicht sagen!

Diese Site verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Feedbackdaten verarbeitet werden.

Sprich mit Cláudio Souza