Es gibt Leben mit HIV

Warum sind CD4-T-Zellen so wichtig?

Hier sind sie

CCD4-T-Zellen sind Schlüsselkomponenten unseres Immunsystems und je mehr wir darüber forschen, desto mehr lernen wir. Und ich bin bei meinen Nachforschungen sozusagen auf diesen Artikel gestoßen, der eine ständige Frage klärt. “

Warum CD4-T-Zellen, warum sind sie so wichtig?

As CD4 T-Zellen Sie sind eine Untergruppe weißer Blutkörperchen, die eine wichtige Rolle im Immunsystem des Körpers spielen. CD4 ist andererseits ein Protein, das in bestimmten Zellen des Immunsystems wie T-Zellen, Makrophagen und Monozyten exprimiert wird.

CD4-T-Zellen gelten als „Helferzellen“, da sie Infektionen nicht neutralisieren, aber die Reaktion des Körpers auf Infektionen auslösen.

Als Reaktion darauf werden CD8-T-Zellen aufgrund des auf ihrer Oberfläche exprimierten Proteins als solche klassifiziert und spielen die Rolle von „Killerzellen“, die Substanzen (Antikörper) produzieren, die bei der Bekämpfung von Viren und anderen fremden Eindringlingen helfen.

Welche Rolle spielen diese T-Zellen bei der HIV-Infektion?

Eines der Rätsel der HIV-Infektion ist, dass die Zellen, die eine Immunabwehr auslösen sollen, dieselben sind, die auf die HIV-Infektion gerichtet sind. HIV. Wie Retroviren, HIV muss bestimmte „Wirtszellen“ infizieren, in diesem Fall CD4 T's, um Kopien von sich selbst zu machen. CD4-Zellen sind die Hauptziele für dieses Ziel im Verlauf einer Infektion.

AZT: Eu sobrevivi ao AZT
Dieses Foto wurde durch ein "elektronisches Tunnel" -Mikroskop erhalten.
In blau ein kultivierter CD4 T-Lymphozyt.
Und das ist ein guter Weg, um „das Ding“ zu verstehen!
Jeder dieser grünen Punkte ist ein neues Virion, ein Nachkomme des ersten Eindringlings der Zelle, der versklavt wurde und bis zur Erschöpfung funktioniert. Wie viele er noch produzieren wird, konnte ich nicht sagen. Aber Ihre, meine und unsere (...) haben nur die antiretrovirale Therapie als wissenschaftlich wirksame Wand, um solche Dinge zu erhalten!

Es gibt nur dann ein Leben mit HIV, wenn Sie Ihre Grenzen einhalten können

Während der Infektion bindet HIV an diese Helferzellen. als CD4und leert sein genetisches Material, so dass der genetische Code des Wirts geändert werden kann, um eine andere Funktion zu erfüllen, einen Prozess der Versklavung von Zellen, der ihn zwingt, andere HIV-Virionen zu produzieren. 

Dabei wird nach einiger Zeit der sogenannte Wirt der weißen Blutkörperchen eliminiert. 

Die Fähigkeit der infizierten Person, eine Immunabwehr auszulösen, ist allmählich erschöpft. Und solche Erschöpfung lässt Ihren Körper offen für opportunistische Infektionen.

In der Dynamik von HIV ist es so, dass CD8- "Killer" -T-Zellen bei einer fortgeschrittenen Infektion zunehmend "blind" werden und schließlich nicht mehr mit der wachsenden Population von HIV-Kopien fertig werden können (gemessen an Viruslast).

A HIV-Infektion unbehandelt wird das Immunsystem in allen Fällen vollständig zusammenbrechen! Oder Sie werden extrem kompromittiert. Es gibt jedoch seltene Ausnahmen!

CD4 T-Zellkategorien

Häufiger neigen wir dazu, CD4-T-Zellen als eine Art Zelle zu betrachten. 

Tatsächlich Erst Mitte der 1980er Jahre begannen Wissenschaftler, mehrere Untergruppen weißer Blutkörperchen mit unterschiedlichen Funktionen zu identifizieren. Einige sind wichtig für die Aktivierung Makrophagen und dendritische Zellen während der Erstinfektion, während andere auf die Immunabwehr abzielen, wenn sie einzeln mit parasitären Organismen, Bakterien oder Viren konfrontiert werden.

Dies schließt aufgerufene Untertypen ein 

  • T-Helfer 1, 
  • T-Helfer 2, 
  • T-Helfer 9,
  •  T-Helfer 17,
  •  (Zell-) regulatorische T- und follikuläre Hilfs-T-Zelle.

Und jeder von ihnen stößt verschiedene Arten von Substanzen aus (das Verb ist eigentlich zu sekretieren). Und diese haben den Zweck, verschiedene Arten und Farbtöne aggressiver Wirkstoffe zu neutralisieren. Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Eigenschaften.

Denn wer das versteht, wird Gott bestimmt sehen!

Diagnosewert von CD4-Zellen

Durch die Bestimmung, wie viele funktionierende CD4-Zellen im Blut zirkulieren, kann ein Arzt die Funktionsbedingungen des Immunsystems bestimmen.

Denn mit einem einfachen Bluttest namens CD4-Zählung schätzen Sie die Anzahl der CD4-Zellen (Zellen, die ausdrücken das Protein, das CD4-T-Zellen benennt), das in einem Kubikmillimeter Blut funktioniert. 

Je höher die CD4-Zahl, desto besser und stärker ist die Immunfunktion.2

Bei einem gesunden Erwachsenen eine normale C-ZahlCD4 T-Zellen kann enorm variieren (nach Bevölkerung, Altersgruppe usw.), beträgt jedoch typischerweise etwa 500 bis 1500 Zellen pro Kubikmillimeter Blut (ml)

Wenn sie jedoch unter 200 fällt, wird die Krankheit technisch als AIDS / AIDS (erworbenes Immunschwächesyndrom) klassifiziert .3

In dieser Zeit treten bekanntermaßen opportunistische Infektionen auf. Und sie werden immer die schwerwiegendsten sein, weil das Immunsystem durch eine HIV-Infektion übermäßig geschädigt wird!

Vor 2016 wurden CD4-Zählungen verwendet, um zu bestimmen, wann begonnen werden soll antiretrovirale Therapie

Die antiretrovirale Therapie ART brachte den Horizont näher!

Das Konzept des Beginns einer antiretroviralen Therapie (ART) wurde durch die Ergebnisse einer Studie namens START geändert. Sie mögen Akronyme

In den letzten Jahren hat sich diese Rolle jedoch geändert, da die globalen Behörden nun den sofortigen Beginn des HIV-Therapie in der Diagnose (anstatt zu warten bis Die CD4-Zahl fällt unter 500 Zellen / ml, wie die vorherige Richtlinie) .4

Die CD4-Zählung wird auch verwendet, um das Ansprechen einer Person auf die Therapie zu überwachen. Frühzeitiger Beginn einer antiretroviralen Therapie im Allgemeinen, die die Immunfunktion einer Person wiederherstellen kann. 

Auf der anderen Seite Menschen, die die Behandlung mit sehr niedrigem C beginnenCD4 T-Zellen (unter 100 Zellen / ml) haben es im Allgemeinen schwerer, ihre CD4-Werte wieder auf ein normales Niveau zu bringen, insbesondere nach einem schweren Krankheitsanfall.5

Leider Die Zahl der Menschen, die erst spät diagnostiziert werden, ist unzählig. Und verspätet ist alles komplizierter.

Es ist viel schwieriger, bestimmte opportunistische Krankheiten zu lösen. Nun, einige sind weit mehr als tödlich. Weil sie die Lebensqualität untergraben würden und Menschen mit solchen Schwächen kaum eine Chance auf Genesung lassen würden!

Diese hier sind die fünf inmitten von 17!

Ich lebe und nicht nur ich, viel mehr für die Güte Gottes als aus irgendeinem anderen medizinischen Grund! Ich weiß nur, wie sehr Meningitis im Kopf schmerzt; und Ich weiß, wie viele Menschen ich Mitte der 90er Jahre beim Schießen verloren habe.

Je früher Sie Ihre Serologie entdecken, desto weniger Schaden ist Ihrem T-Zell-Helfer-Kontingent zugefügt worden

Die Angst vor dem Wissen ist unklug. Einer der Gründe für meine Vorhersage, mit HIV zu leben, ist genau dies.

Sie, schnell diagnostiziert, haben bessere Lebenschancen mit Qualität. Und ich möchte nicht einmal an die Ergebnisse später Diagnosen denken. 

Es ist daher wichtig, sich testen zu lassen und im Falle einer HIV-positiven Diagnose sofort Hilfe zu suchen. Wenn die Behandlung schnell begonnen wird, Menschen Das Leben mit HIV hat jetzt eine viel größere und bessere Chance, ein normales Leben zu führen Es ist gesund.

Verstehe Syphilis einfach als nicht

Denken Sie daran, dass COVID-19 unabhängig davon ist, tödlich zu sein, aber für uns, es kann noch komplizierter sein!

Mark Cichocki, RN  Medizinisch überprüft von Richard N. Fireros, MD 

Übersetzt von Cláudio Souza am 23. Juni 2020 aus dem Original in Was sind CD4-T-Zellen und warum sie wichtig sind 


Holen Sie sich kostenlos Updates direkt auf Ihr Gerät

Etwas zu sagen haben? Sag es!!! Dieser Blog und die Welt sind mit Freunden viel besser!

Diese Site verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Feedbackdaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. AKZEPTIEREN Mehr erfahren

Datenschutz und Cookies Policy