Es gibt Leben mit HIV
peshkova Russian Federation, Barnaul Deposit Photos https://br.depositphotos.com/portfolio-1144687.html?sh=AXdD7Y34Uos3o6ck2F0J

Klinische Latenz der HIV-Infektion und der Weg der akuten HIV-Infektion

Die akute HIV-Infektion oder primäre HIV-Infektion ist das Anfangsstadium des humanen Immundefizienzvirus und dauert an, bis der Körper Antikörper gegen das Virus erzeugt

Die akute HIV-Infektion oder primäre HIV-Infektion ist das Anfangsstadium des humanen Immundefizienzvirus und dauert an, bis der Körper Antikörper gegen das Virus erzeugt. Es entwickelt sich und nach einem Zeitraum, der 2 bis 4 Wochen nach einer HIV-Infektion liegen kann. Es ist auch als primäre HIV-Infektion oder akutes retrovirales Syndrom bekannt. In diesem Anfangsstadium vermehrt sich das Virus schnell.

Klinische Latenz der HIV-Infektion. ist das, was nach einer HIV-Infektion passiert. So wie die Primärinfektion möglicherweise keine Symptome aufweist, ist die klinische Latenz im Allgemeinen tückisch still. Also ging sie zu mir und als ich den ersten Schlag machte, war ich bereits so untergraben, dass ich in der ersten Runde „ausgeschlagen“ wurde.

Die Meningitis, die mich monatelang traf und niedergeschlagen hat, könnte tödlich gewesen sein. Ich bin jedoch hier!

Apropos Symptome der akuten Infektion, es entwickelt sich, in der Tat kann es sich entwickeln, nach einem Zeitraum, der 2 bis 4 Wochen nach Vertragsabschluss betragen kann HIV. Diese Phase wird auch als primäre HIV-Infektion oder akutes retrovirales Syndrom bezeichnet. In diesem Anfangsstadium vermehrt sich das Virus mit einer schnellen, überwältigenden Geschwindigkeit!

im Gegensatz zu anderen VirusDamit das körpereigene Immunsystem normalerweise kämpfen kann, kann HIV bekämpft werden, es gibt jedoch keine Möglichkeit, es aus dem Körper zu entfernen. weder durch das Immunsystem noch durch antiretrovirale Medikamente; Die Infektion kann kontrolliert, aber nicht vollständig beseitigt werden. Lesen Sie besser weiter und erfahren Sie mehr über ...

… Akute HIV-Infektion und um besser zu wissen, was es ist

Für eine lange ZeitDas Virus greift Immunzellen an und zerstört sie, sodass das Immunsystem andere Krankheiten und Infektionen nicht mehr bekämpfen kann. Wenn dies geschieht, kann es in einem fortgeschrittenen Stadium zu HIV führen, bekannt als AIDS oder 3-Stadium von HIV.

Aufgrund der hohen Virusreplikationsrate während dieses Zeitraums ist es möglich, sich von einer Person mit akuter HIV-Infektion mit HIV zu infizieren.

Die meisten Menschen mit akuter HIV-Infektion wissen jedoch nicht einmal, dass sie sich mit dem Virus infiziert haben.

Das ist weil die ersten Symptome Sie verschwinden von selbst oder können mit einer anderen Krankheit wie der Grippe verwechselt werden. Standard-HIV-Antikörpertests kann nicht immer erkennen dieses Stadium von HIV.

Was sind die Symptome einer akuten Infektion?

Die Symptome einer akuten HIV-Infektion ähneln denen einer Influenza und anderer Viruserkrankungen, sodass die Menschen möglicherweise nicht den Verdacht haben, sich mit HIV infiziert zu haben.

Eigentlich, Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) Schätzungen zufolge wissen von den 1,2 Millionen (Millionen) Menschen, die in den USA mit HIV leben, etwa 14% nicht, dass sie das Virus haben. Der Test ist der einzige Weg, um zu wissen.

Symptome einer akuten HIV-Infektion können sein:

  • Ausschlag
  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Kopfschmerzen
  • Modeiga
  • geschwollene Kehle
  • Nacht schwitzt
  • Verlust von Appetit
  • Geschwüre, die im Mund, in der Speiseröhre oder in den Genitalien auftreten
  • Schwellung der Lymphknoten
  • Muskelkater
  • Durchfalleia

Möglicherweise sind nicht alle Symptome vorhanden, und viele Menschen mit einer akuten HIV-Infektion haben keine Symptome.

Wenn eine Person jedoch Symptome zeigt, kann sie einige Tage oder sogar 4 Wochen andauern und dann auch ohne Behandlung verschwinden.

HIV und Lymphknoten und Lymphknoten und HIV

Was verursacht eine akute HIV-Infektion?

Eine akute HIV-Infektion tritt 2 bis 4 Wochen nach der ersten Exposition gegenüber dem Virus auf. HIV ist übertragen von:

  • kontaminierte Bluttransfusionen, hauptsächlich vor 1985,
  • Spritzen oder Nadeln mit jemandem teilen, der mit HIV lebt;
  • Kontakt mit Blut, Sperma, Vaginalflüssigkeiten oder HIV-haltigen Analsekreten,
  • Schwangerschaft oder Stillzeit, wenn die Mutter HIV hat. Ö

HIV wird nicht zufällig durch physischen Kontakt übertragen, wie z. B. Umarmen, KüsseHändchen halten oder Lebensmittelutensilien teilen.

Speichel überträgt kein HIV.

 

Wer ist gefährdet, sich mit HIV zu infizieren?

HIV kann Menschen jeden Alters, Geschlechts, jeder Rasse oder jeder sexuellen Ausrichtung betreffen. Verhaltensfaktoren können jedoch bestimmte Gruppen einem erhöhten HIV-Risiko aussetzen.

Wie wird eine HIV-Infektion diagnostiziert?

Wenn ein Arzt vermuten, dass eine Person HI hatV, sie werden eine Reihe von Tests durchführen, um nach dem Virus zu suchen.

Ein Standard-HIV-Screening-Test erkennt nicht unbedingt eine akute HIV-Infektion.

HIV-Infektion: Medikamente gegen HIV verhindern HIV-Infektion

Antikörpertest.

Viele HIV-Screening-Tests suchen nach Antikörpern gegen HIV anstelle des Virus selbst. Antikörper sind Proteine, die schädliche Substanzen wie Viren und Bakterien erkennen und zerstören.

Das Vorhandensein bestimmter Antikörper weist normalerweise auf eine aktuelle Infektion hin. Es kann jedoch einige Wochen nach der ersten Übertragung dauern, bis HIV-Antikörper auftreten.

Wenn die Antikörpertestergebnisse einer Person negativ sind, Ihr Arzt jedoch glaubt, dass sie möglicherweise HIV hat.

Der Arzt kann Sie auch bitten, den Antikörpertest einige Wochen später zu wiederholen, um festzustellen, ob sich Antikörper entwickelt haben.

Andere HIV-Tests

Einige Tests, die Anzeichen einer akuten HIV-Infektion erkennen können, umfassen:

  • HIV-RNA-Viruslasttest
  • Blut aus dem p24-Antigen
  • ein kombinierter Test für Anti-HIV-Antikörper-Antigene (auch als Tests der 4. Generation bezeichnet)

Der p24-Antigen-Bluttest erkennt das p24-Antigen, ein Protein, das nur bei Menschen mit HIV vorkommt. Ein Antigen ist eine Fremdsubstanz, die im Körper eine Immunantwort hervorruft.

Der Test der 4. Generation ist der empfindlichste Test, erkennt jedoch nicht immer Infektionen in den ersten 2 Wochen.

Personen, die einen Test der 4. Generation oder einen Bluttest auf das Vorhandensein des p24-Antigens haben, müssen ihren HIV-Status auch mit einem Viruslasttest bestätigen.

Jeder, der HIV ausgesetzt war und möglicherweise an einer akuten HIV-Infektion leidet, sollte unabhängig vom Immunfenster sofort getestet werden, da festgestellt werden muss, ob die Infektion bereits besteht.

Wenn ein medizinisches Fachpersonal weiß, dass jemand kürzlich möglicherweise HIV ausgesetzt war, verwendet er einen der Tests, mit denen eine akute HIV-Infektion festgestellt werden kann.

Immunfenster Risiko von HIV-Übertragung und Oralsex!

Wie wird eine HIV-Infektion behandelt?

O tratamento Eine angemessene Versorgung ist für Menschen mit HIV + -Diagnose von entscheidender Bedeutung.

Angehörige von Gesundheitsberufen und Wissenschaftler sind sich einig, dass eine frühzeitige Behandlung mit antiretroviralen Medikamenten von allen HIV-positiven Personen angewendet werden sollte, die bereit sind, täglich Medikamente einzunehmen.

Eine frühzeitige Behandlung kann die Auswirkungen des Virus auf das Immunsystem minimieren.

Neuere antiretrovirale Medikamente werden im Allgemeinen sehr gut vertragen, es besteht jedoch immer die Möglichkeit von Nebenwirkungen.

Wenn eine Person glaubt, eine Nebenwirkung oder eine allergische Reaktion auf das Medikament zu haben, sollte sie sich sofort an ihren Arzt wenden.

Die Symptome einer HIV-Infektion ähneln viralen Infektionen!

Die Verbesserung Ihrer Lebensweise kann helfen

Zusätzlich zur medizinischen Behandlung können Angehörige der Gesundheitsberufe auch bestimmte Anpassungen des Lebensstils vorschlagen, darunter:

  • Ernähre dich gesund und ausgewogen, um das Immunsystem zu stärken
  • Sex mit Kondomen oder anderen Barrieremethoden zu haben, um das Risiko zu verringern, HIV auf andere zu übertragen und sexuell übertragbare Infektionen (STDs) zu bekommen
  • Stress reduzieren, die auch das Immunsystem schwächen können
  • Vermeiden Sie die Exposition gegenüber Menschen mit Infektionen und Viren, da das Immunsystem von Menschen mit HIV möglicherweise schwerer auf die Krankheit reagieren kann
  • regelmäßig trainieren, um aktiv zu bleiben 
  • Hobbys halten
  • Alkoholkonsum reduzieren und vermeiden und Drogen injizieren
  • Verwenden Sie beim Injizieren von Medikamenten saubere Nadeln
  • aufhören zu rauchen

Was sind die Aussichten für jemanden, der mit HIV lebt?

Es gibt keine Heilung für HIV, aber die Behandlung ermöglicht es Menschen mit HIV, ein langes und gesundes Leben zu führen. Die Aussichten sind besser für Menschen, die mit der Behandlung beginnen, bevor HIV ihr Immunsystem schädigt.

Eine frühzeitige Diagnose und eine korrekte Behandlung verhindern das Fortschreiten von HIV zu AIDS.

Eine erfolgreiche Behandlung verbessert die Erwartungen und die Lebensqualität von Menschen mit HIV. HIV wird allgemein als chronische Erkrankung angesehen und kann langfristig kontrolliert werden.

Die Behandlung kann auch dazu beitragen, dass jemand, der mit HIV lebt, eine nicht nachweisbare Viruslast erreicht, von der aus er HIV nicht auf Sexualpartner übertragen kann.

Wie kann eine akute HIV-Infektion verhindert werden?

Die Symptome einer HIV-Infektion ähneln viralen Infektionen!

Eine akute HIV-Infektion kann verhindert werden, indem vermieden wird, dass eine mit HIV lebende Person Blut, Sperma, Analsekreten und Vaginalflüssigkeit ausgesetzt wird.

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, um das Risiko einer HIV-Infektion zu verringern:

  • Reduzieren Sie die Exposition vor, während und nach dem Sex. Es stehen verschiedene Präventionsmethoden zur Verfügung, darunter Kondome (männlich oder weiblich), Präexpositionsprophylaxe (PrEP), Behandlung als Prävention (TasP) und Postexpositionsprophylaxe (PEP).
  • Vermeiden Sie das Teilen von Nadeln. Teilen oder verwenden Sie niemals Nadeln, wenn Sie Drogen injizieren oder sich tätowieren lassen. Viele Städte haben Nadeltauschprogramme, die sterile Nadeln liefern.

HIV- und Ansteckungsrisiken

  • Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Blut. Wenn Sie mit Blut umgehen, verwenden Sie Latexhandschuhe und andere Barrieren.
  • Lassen Sie sich auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten testen. Ein Test ist die einzige Möglichkeit für eine Person zu wissen, ob sie HIV oder eine andere sexuell übertragbare Krankheit hat. Personen mit einem positiven Test können dann eine Behandlung suchen, mit der das Risiko einer HIV-Übertragung auf ihre Sexualpartner beseitigt werden kann. Das Testen und Behandeln von sexuell übertragbaren Krankheiten verringert das Risiko, sie an einen Sexualpartner weiterzugeben. 
  •  Personen, die injizierende Drogen konsumieren, sollten keine Nadeln, Spritzen und andere Gewänder teilen
  • Menschen, die kein Kondom oder keine andere Barrieremethode haben, müssen diese Sichtweise ändern

Kurz gesagt, die akute HIV-Infektion dauert zwischen zwei und vier Wochen. Aber eine HIV-Infektion kann mit den uns bekannten Mitteln nicht geheilt werden und bleibt in Ihrem Leben, bis es eine Heilung dafür gibt oder Ihr Leben vorbei ist.

Derzeit gibt es eine langfristige Perspektive für HIV und ich sage immer: Es gibt ein Leben mit HIV.

Aber ich, Claudio, versichere Ihnen:

 

Leben ohne HIV ist viel besser.

https://soropositivo.org/2020/04/22/redemsevir-tem-sido-promissor-em-testes/


Quelle der Materie: Aidsmap

Holen Sie sich kostenlos Updates direkt auf Ihr Gerät

Hinterlasse einen Kommentar

Lernen Sie, perfekt zu fotografieren, OHNE teure Kameras und Ausrüstung zu verwenden, und überraschen Sie alle mit Ihren Fotos, selbst wenn Sie ein Anfänger sind. Der Online-Fotografiekurs wurde entwickelt, damit Sie als Anfänger das für die Durchführung aller Arten von Fotografien notwendige Wissen nach einfachen Anweisungen und mit fantastischen Ergebnissen verbessern können.

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. AKZEPTIEREN Mehr erfahren

Datenschutz und Cookies Policy