20.9 C
Santos, BR
24, Juli, 2021
Seropositiver Blog

Patient aus 288 Tagen ohne Behandlung viralen Rebound

, Paciente fora de tratamento por 288 dias sem rebote viral, Blog SoropositivoEin HIV-positiver Knochenmarktransplantationspatient in der Mayo-Klinik erlitt nach einem Bericht auf der Retroviruses and Conference eine verlängerte Virusremission von fast 10 Monaten Dauer - länger als sogenannte Boston-Patienten - nach Absetzen der antiretroviralen Therapie (ART) Opportunistische Infektionen in diesem Monat in Seattle. Obwohl sich ihre Viruslast schließlich erholte, schienen ihre HIV-Reservoire reduziert zu sein.

Die einzige Person, von der bekannt ist, dass sie von HIV geheilt ist - Timothy Ray Brown, bekannt als "Berliner Patient" -, stoppte die antiretrovirale Therapie, als er eine Knochenmarktransplantation zur Behandlung von Leukämie erhielt und 10 Jahre lang kein nachweisbares Virus hatte. Brown erhielt eine Transplantation von einem Spender mit einer Doppelmutation von CCR5-Delta-32, was bedeutet, dass es an CCR5-Corezeptoren mangelte, die die meisten HIV-Stämme als Rezeptoren für den Eintritt in T-Zellen verwenden. Es ist nicht klar, ob ihre Eine anhaltende Remission ist auf die CCR5-Mutation des Spenders, das starke Chemotherapie-Konditionierungsschema zur Abtötung krebsartiger Blutzellen oder eine Transplantat-gegen-Wirt-Reaktion oder mehrere Faktoren zurückzuführen.

Eine Knochenmarktransplantation ist anscheinend nicht gut genug, um HIV auszurotten. Vor einigen Jahren berichtete Timothy Henrich über zwei HIV-positive Knochenmarktransplantationspatienten in Boston, die Stammzellen von Wildtyp-Spendern ohne die CCR5-Delta-32-Mutation erhielten, die der Rezeptor ist, mit dem HIV in Zellen eindringt CD4 und CD8, die ein leichteres Konditionierungsschema erhielten und eine Transplantation mit akuter Transplantat-gegen-Wirt-Krankheit (GVHD) erlebten. Beide Männer behielten ihre nicht nachweisbare Viruslast nach Absetzen der ART länger als erwartet bei, erlebten jedoch drei und acht Monate nach Absetzen der HIV-Behandlung eine Viruswiederherstellung.

Der letzte Fall, eingereicht von Nathan Cummins Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, und Kollegen, beteiligte einen Mann von 55 Jahren alt, die mit HIV in 1990 und begann Kombinationstherapie in 1999 mit einem Score von T-Zellen diagnostiziert wurden CD4 Zellen von 300 / mm3. Er hielt die Behandlung von 2004 und 2009 aus ungeklärten GründenDann ART erneut gestartet, bestehend aus Ritonavir, Atazanavir verstärkt (Prezista) und Tenofovir DF und Emtricitabin (das Medikament Truvada).

, Paciente fora de tratamento por 288 dias sem rebote viral, Blog Soropositivo

Im April 2013 wurde bei dem Mann eine akute lymphoblastische B-Zell-Leukämie diagnostiziert. In Erwartung einer Chemotherapie wurde sein ART-Regime auf Raltegravir (Isentress), Etravirin (Intelence) und Tenofovir DF / Emtricitabin umgestellt. Im Oktober 2013 unterzog er sich einer Konditionierung mit reduzierter Intensität, gefolgt von einer allogenen Stammzelltransplantation von einem Wildtyp-Spender „CCR5“.

Zum Zeitpunkt der Transplantation hatte der Haupt eine Viruslast von HIV 25 Kopien / ml und eine Zellzahl CD4 288 Zellen / mm3, und er blieb auf antiretrovirale Therapie ohne Unterbrechung. Nach der Transplantation entwickelt opportunistische Infektionen (Sepsis durch E. coli und Pneumocystis-Pneumonie) und GVHD die 4 Monate nach der Transplantation erlebt.

Der Mann setzte mehr als ART 2 Jahre nach der Transplantation, vor allem mit nachweisbaren Mengen von Plasma-Viruslast. Die RNA von HIV waren auch nicht nachweisbar in Darm-Biopsie-Proben. Die DNA von HIV in ihren peripheren Blutzellen wurde nicht nachweisbar bis zum Tag 56 und wiederholte Leukapherese Verfahren zeigten eine signifikante Verringerung der Größe des Reservoirs RNA und DNA von HIV.

Darüber hinaus verringerte sich die Antikörperspiegel menschliche anti-HIV, wie durch Bänder schwächerer Westernblot dargestellt. Allerdings identifizierten eine einzelne Genom-Sequenzierung und phylogenetische Analyse HIV-Klone identisch Tag 142º, möglicherweise aufgrund der homöostatischen Proliferation, Replikation oder latent infizierten Zellen, während es GVHD hatte.

Nach HIV so geringen Mengen für eine lange Zeit, unterzog sich der Mann eine Unterbrechung der analytischen Behandlung oder sorgfältig Unterbrechung der ARV überwacht. Die Plasmaspiegel von HIV-RNA wurden jede Woche während der ersten 2 12 Wochen nach Absetzen der ART, getestet und dann all 4 Wochen.

Am 288. Tag - 9,6 Monate nach Absetzen von ART - wurde festgestellt, dass es einen geringen viralen Rückprall auf 60 Kopien / ml (in Brasilien sind die Tests bis zu 40 Kopien pro ml empfindlich) von T. gab. Dies erhöhte sich auf 1640 Kopien / ml pro Tag 293, wodurch er die HIV-Behandlung mit ART wieder aufnehmen muss. Der Mann hatte keine Anzeichen von Arzneimittelresistenz und seine Viruslast wurde in einem Monat unterdrückt.

, Paciente fora de tratamento por 288 dias sem rebote viral, Blog Soropositivo"Die allogene Transplantation peripherer Blutstammzellen im Zusammenhang mit einer HIV-Infektion ist mit einer signifikanten Verringerung der Größe des HIV-Reservoirs durch mehrere Maßnahmen verbunden, einschließlich einer verlängerten Remission von ART ohne Behandlung", folgerten die Forscher.

Sie fügten hinzu, dass die Stammzelltransplantation im Szenario der unterdrückten Virusreplikation mit dem Verlust der spezifischen HIV-Immunität und der Hypothese verbunden sein könnte, dass „eine Immunaktivierung in der GVHD-Konfiguration ohne spezifische Anti-HIV-Immunität eine homöostatische Zellproliferation verursachen kann. kürzlich infiziert, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer HIV-Ausrottung verringert wird

 

Geschrieben von Liz Highleyman für Aidsmap Übersetzt von Mara Macedo

Verwandte Veröffentlichungen

1 Review

Diese Site verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Feedbackdaten verarbeitet werden.

Soropositivo.Org, Wordpress.com und Automattic tun alles in unserer Macht stehende, wenn es um Ihre Privatsphäre geht. Weitere Informationen zu dieser Richtlinie finden Sie unter diesem Link Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung von Soropositivo.Org Lesen Sie alles in der Datenschutzerklärung

Whatsapp WhatsApp uns
Hallo! Ich bin Beto Volpe! Möchtest reden? Sag Hallo! Aber denken Sie daran, dass ich hier zwischen 9 und 00 Uhr arbeite.